SP Jurasüdfuss

Hauptversammlung am 27. März 2018 um 19.00 Uhr in der Eintracht Oberbipp

HV SP Jurasüdfuss 28. März 2017

Hauptversammlung im Zeichen des Fusionsprojekts Oberaargau-Nord

Die diesjährige HV stand ganz unter dem Zeichen des Mitwirkungsverfahrens zum Fusionsprojekt der 11

Gemeinden. Nach einer ausführlichen Präsentation der wichtigsten Infos durch die Projektgruppe entschieden sich die Anwesenden im Verhältnis ca. 4:1 für die Zustimmung zu den einzelnen Punkten des Mitwirkungsverfahrens. Die wichtigsten Argumente für diese Zustimmung sind für die Zukunft die Stärkung der Autonomie für unsere Region (Besetzung der politischen Ämter, breitere demokratische Abstützung von Entscheiden durch ein Parlament, usw.). Mit 14‘500 Einwohnerinnen und Einwohnern haben wir mit unserem vielfältigen Angebot (Wirtschaft, Freizeit, Verkehr, usw.) wesentlich grösseren Einfluss auf regionale und kantonale Angelegenheiten. Als Gefahren und auch als Herausforderung für eine Fusion sehen wir den Verlust der Gemeindeidentität, wie auch den Verlust der Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern. Hier müssen die Verantwortlichen des Projekts noch einmal über die Bücher, finden wir. Nur noch zwei Verwaltungen in Niederbipp und Wangen sind aus unserer Sicht für ein Gelingen der Fusion zu wenig.

Bei den statutarischen Traktanden gab die Jahresrechnung zur Diskussion Anlass. Aufgrund der  grossen Ausgaben für die drei Gemeinderatswahlen schlossen wir mit 3500.- im Minus ab. Um eine gesunde finanzielleZukunft zu gewähren, ist hier der Vorstand gefordert. Wir verabschiedeten Peter Zysset aus dem Vorstand undverdankten ihm seine Verdienste beim Zusammenschluss der Sektionen. Daniel Gnägi wurde als Präsident wiedergewählt. Diana Sutter und neu Marcel Meister teilen sich das Vizepräsidium.

Daniel Gnägi, Präsident SP Jura-Südfuss

Rotspecht 4/2015

Beitrag von unserem Präsidenten Daniel Gnägi

 

Der Gegenwart voraus! Mit der SP Jurasüdfuss in die Zukunft!

Die 11 Einwohnergemeinden am Jurasüdfuss diskutieren seit einigen Monaten über eine mögliche engere Zusammenarbeit. Wir von der Sektion SP Jurasüdfuss handeln und wollen in Zukunft unsere politischen Anliegen aktiv in diesen Gemeinden einbringen.
Im Sinne der Zusammenarbeit der Gemeinden aber insbesondere im Interesse eines  fortschrittlichen und starken Jurasüdfusses, in welchem unter anderem die sozialen Fragen aktiv angegangen werden, die Ressourcen optimal genützt werden und die Bildung im Zentrum steht.

Nach einer einjährigen Vorbereitung war es am 13. Oktober im Bären in Niederbipp soweit. Wir konnten vor 40 Mitgliedern und Gästen die Fusion der drei Ortsparteien Attiswil, Oberbipp und Niederbipp zur Sektion Jurasüdfuss zustimmen. Im Anschluss als Dessert genossen wir das Rote Sofa mit Roberto Zanetti, Hans Stöckli, Christine Blum und Adrian Wüthrich eine interessante Stunde mit Moderator Reto Müller.

Wieso eine Zusammenschluss?
Sicher ist der Ausgangspunkt dieser Fusion kein erfreulicher. Alle drei Ortssektionen bekundeten in der Suche nach Parteimitgliedern und bei der Besetzung von Vakanzen in den Kommissionen grosse Mühe. Dazu kommt, dass wir in den grossen Ortschaften wie Wangen an der Aare und Wiedlisbach schon seit einiger Zeit nicht mehr vertreten sind.

Mit diesem Zusammenschluss haben wir vor, den interessierten Menschen dieser elf Gemeinden ein Knowhow für ihre Politik vor Ort zur Verfügung zu stellen. Ein zentrales Anliegen ist es, dass die aktive Ortspolitik von den Menschen vor Ort ausgeübt werden muss! Im Weiteren ist unsere Absicht in Zukunft wieder vermehrt in den Gemeinderäten vertreten zu sein und später auch wieder eine Grossrätin oder einen Grossrat vom Jurasüdfuss in unseren Reihen zu haben. Dies heisst jedoch grosses Engagement und Ausdauer für die Beteiligten! Wir sind bereit dafür!

Für den Vorstand haben sich aus der ganzen Region Personen zur Verfügung gestellt. Für das Präsidium gewannen wir aus den bisherigen Sektionen je eine Person.

Von Amtes wegen gehören die SP Gemeinderäte dem Vorstand an. Der Vorstand setzt wich wie folgt zusammen: Daniel Gnägi, Präsident, Gemeinderat Niederbipp, Diana Sutter, Co-Vice, Gemeinderätin Oberbipp, Peter Zysset, Co-Vice Attiswil, Agnesa Abazi Wangen an der Aare, Sandro Cimeli, Gemeinderat Attiswil, Ruedi Hügi, Ursi Hügi, Teddi Rüetschi, Niederbipp.

Ich danke allen für das uns entgegengebrachte Vertrauen und den beteiligten Personen, die bei der Fusion mitgearbeitet haben, für ihren Einsatz!

Nun ist die Sektion gegründet….. und die Arbeit beginnt.

Ich hoffe ihr werdet noch viel von uns hören.


Liebi Griöss vom Jurasüdfuss
Daniel Gnägi

Die SP Jurasüdfuss ist gegründet!

Der Gegenwart voraus! Mit der SP Jurasüdfuss in die Zukunft!

Die 11 Einwohnergemeinden am Jurasüdfuss diskutieren seit einigen Monaten über eine mögliche engere Zusammenarbeit. Wir von der Sektion SP Jurasüdfuss handeln und wollen in Zukunft unserer politischen Anliegen aktiv in diesen Gemeinden einzubringen. Im Sinne dieser Zusammenarbeit der Gemeinden, aber im Interessen eines fortschrittlichen und starken Jurasüdfusses. Im welchem  unter anderem die sozialen Fragen aktiv angegangen werden, die Ressourcen optimal genützt werden und die Bildung im Zentrum steht.

 

Nach einer einjährigen Vorbereitung war es am 13. Oktober im Bären in Niederbipp soweit. Wir konnten vor 40 Mitglieder und Gästen die Fusion der drei Ortsparteien Attiswil, Oberbipp und Niederbipp  zur Sektion Jurasüdfuss zustimmen.

 

Der Vorstand setzt wich wie folgt zusammen: Daniel Gnägi, Präsident, Gemeinderat Niederbipp, Diana Sutter, Co-Vice, Gemeinderätin Oberbipp, Peter Zysset, Co-ViceAttiswil, Abazi Agnesa, Wangen an der Aare, Sandro Cimeli, Gemeinderat Attiswil, Ruedi Hügi, Ursi Hügi, Teddi Rüetschi, Niederbipp.

Nun ist die Sektion gegründet….. und die Arbeit beginnt. Ich hoffe ihr werdet noch viel von uns hören.

Daniel Gnägi

Rotes Sofa an der Gründungsversammlung

Nun ist es soweit: Wir werden zur SP Jurasüdfuss!

Liebe SP-lerinnen und SP-ler der Sektion Niederbipp
An der letzen Hauptversammlung vom 31. März haben sich die anwesenden SP-Mitglieder dafür ausgesprochen, dass der Vorstand mit Vorstandsmitgliedern der Sektionen Oberbipp und Attiswil die Bestrebungen aktiv für eine Fusion weiter verfolgt.

An mehreren Sitzungen wurden das weitere Vorgehen besprochen und die Statuten für die neue SP-Sektion Jurasüdfuss bereinigt (Beilage zur Einsicht-nahme).

Die Gründungsversammlung findet statt am Dienstag, 13. Oktober 2015 um 19.30 Uhr im Restaurant Bären in Niederbipp statt.

Vorgängig beschliessen die SP-Sektionen Attiswil, Oberbipp und Niederbipp an diesem Abend vor Ort getrennt und unabhängig voneinander den Weiterbestand oder die Auflösung ihrer Sektion.

SP Niederbipp

Daniel Gnägi