Wahlen Niederbipp 20

Kandidatinnen für die Gemeinderatswahlen

Fabienne Felber-Staub, parteilos, neu

«Ned nume drüber rede, sondern apacke und handle!“

25.11.1978, verheiratet, 2 Jungs
Sachbearbeiterin bei der Bau- und Verkehrsdirektion des Kantons Bern (BVD), Familienmanagerin

Hobbies
Joggen, Schwimmen, Lesen, Skifahren

 

Weshalb engagiere ich mich für Niederbipp:

Als Bipperin bin ich mit dem Dorf eng verbunden. Ich möchte neue Inputs in die Gemeinde einbringen und die Zukunft mitgestalten.

 

Persönliches…und dann wäre noch…

Meer oder Berge?
Berge.

Was ist dir wichtiger, ehrlich zu sein oder nett zu sein?
Ehrlich.

Was findest du sind Vorteile am Winter im Vergleich zum Sommer?
Skifahren.

Was darf in deinem Kühlschrank niemals fehlen?
Joghurt

Was würdest du in der Welt gerne verändern?
Keinen Krieg mehr

Hast du ein Musikinstrument spielen gelernt?
Gitarre

Für welches Ereignis deines Lebens bist du am dankbarsten?
Die Geburt meiner Jungs.

Erscheinst du normalerweise eher zu früh oder zu spät?
Zu früh.

Wie alt möchtest du werden?
100.

Gibt es irgendwelche Filme oder Songs die du heimlich liebst und dich dafür schämst?
Nein.

Welche Schwächen hast du?
Ich bin zu direkt.

Wer war für dich die einflussreichste Person in deinem Leben?
Mein Ehemann.

Welche war die größte und bedeutendste Entscheidung, die du mal treffen musstest?
Kinder ja oder nein

Wo warst du am weitesten weg von zu Hause?
In Australien.

Welche Jahreszeit gefällt dir am besten. Und wieso?
Der Winter, wegen dem Skifahren in den Bergen.

Was ist deine Lieblingsbeschäftigung an Wochenenden?
Zeit mit der Familie zu verbringen.

Kaffee oder Tee?
Kaffee.

Welches Land steht ganz oben auf deiner Reise-Liste?
USA.

Was ist der seltsamste Ort, an dem du jemals warst?
In der „Pampa“ in Australien, irgendwo zwischen Alice Springs und Ayers Rock.

Franziska Gnägi-Luginbühl, SP, neu

«Gesucht sind: verschiedene Meinungen. Ziel ist eine gute Lösung für alle!

01.06.1966, verheiratet, Mona und Till
Sachbearbeiterin First-Level Support Wagen, SBB

persönliches Engagement
ehm. Umwelt- und Schulkommission und Coop Verbandsrat, SEV

 

Hobbies
Biken, Lesen, Handarbeiten, Langlauf (Skaten)

Weshalb engagiere ich mich für Niederbipp:

Für ein nachhaltiges und attraktives Niederbipp für alle!
Dazu gehört die Lebensqualität in den Quartieren (T 30, Verkehrsentlastung und sichere Schulwege), das Dorfzentrum, ökologische und soziale Reglemente (aktuelles Abfallreglement) und das Angehen der Umweltbelastungen (Grundwasserqualität).:x Jahre Wahlsprüche hier, Wahlversprechen da …
Liebe Niederbipper und Niederbipperinnen: Handeln ist endlich angesagt! Ich bin dabei!

Persönliches…und dann wäre noch….

Meer oder Berge?
Es ist nicht so heiss und es gibt Möglichkeiten zu Biken oder zu Wandern.

Bist du ein Gefühls- oder ein Kopfmensch?
Eher Kopfmensch, überlege mir immer die Vor- und Nachteile.

Was ist dir wichtiger, ehrlich zu sein oder nett zu sein?
Das Ideale ist: Ehrlich und nett.

In welcher Situation in deinem Leben hast du so richtig Glück gehabt?
Mit meinem Ehemann.

Was findest du sind Vorteile am Winter im Vergleich zum Sommer?
Im Winter ist die Möglichkeit sehr gering zu Schwitzen ohne Bekleidung.

Was darf in deinem Kühlschrank niemals fehlen?
Milch für das Kaffee am frühen Morgen.

Welche 3 Dinge sind dir aktuell am wichtigsten im Leben?
Ehemann, Kinder, Eltern

Hast du ein Musikinstrument spielen gelernt?
Querflöte.

Für welches Ereignis deines Lebens bist du am dankbarsten?
Unsere beiden Kinder.

Gibt es Situationen, in denen du dich schüchtern und unsicher fühlst?
Ja, in grossen mir unbekannten Gruppen.

Erscheinst du normalerweise eher zu früh oder zu spät?
Zur Arbeit sehr pünktlich, lieber zu früh als zu spät zu einem Date eher zu spät

Hast oder hattest du mal Haustiere?
Ja, ein Meerschwein.

Welches Haustier hättest du am liebsten?
Einen Hund.

Wie schwer fällt es dir, vor vielen Menschen eine Rede zu halten?
Sehr schwer, die Unsicherheit ist gross.

Welche Schwächen hast du?
Manchmal sehr ungeduldig, meine direkte Art.

Wenn du nur noch ein Lebensmittel für den Rest deines Lebens essen könntest, welches wäre das?
„Gedörrte“ Zwetschgen.

Wo warst du am weitesten weg von zu Hause?
Südamerika, Bolivien.

Könntest du dir ein Leben ohne Internet vorstellen?
Ja, obwohl es das Leben erleichtert.

Welche Jahreszeit gefällt dir am besten. Und wieso?
Der Winter. Man muss eher Kleider anziehen als ausziehen. Die Gefahr zu schwitzen besteht fast nur bei sportlichen Betätigungen. Wenn die Landschaft verschneit ist, die Sonne scheint und minus Temperaturen herrschen, ist dies traumhaft.

Kannst du dir vorstellen mal einen Fallschirmsprung zu machen?
Nein, ich bin ein Angsthase.

Was ist deine Lieblingsbeschäftigung an Wochenenden?
Im Winter auf den Skatingskis im Frühling-Sommer-Herbst auf dem Bike.

Kaffee oder Tee?
Kaffee am frühen Morgen, Tee zwischendurch.

Welches Land steht ganz oben auf deiner Reise-Liste?
Kanada.

Edina Tenic, SP, neu

«Füreinander statt gegeneinander. Zusammen für ein aufgeschlossenes Bipp.»

21.01.1997
Studentin Rechtswissenschaftliche Fakultät Bern (MLaw), Mitarbeiterin im Verkauf Coop

persönliches Engagement
Freie Mitarbeit im Vollzug  

 

Weshalb engagiere ich mich für Niederbipp:
Ich engagiere mich für die Chancengleichheit, welche die Voraussetzung für unsere direkte Demokratie ist.Dazu gehören

  • Eine ausgeglichene Zusammenstellung der Behörden, welche alle Meinungen einbezieht. Mehr Frauenpower!
  • Der aktive Austausch und das Zusammenbringen der Kulturen von uns Bipper und Bipperinnen bereichert das kulturelle und gesellschaftliche Dorfleben. Gehört zu werden, motiviert mitzumachen!
  • Ein faires Bildungssystem mit einer guten Infrastruktur und die frühzeitige Ermutigung und den Einbezug der Jugend in die Gemeindepolitik. Die Jungen müssen gehört werden!

 

Persönliches…und dann wäre noch….

Welches ist das beste Buch, das du gelesen hast?
Die Rote – Alfred Andersch.

Was würdest du in der Welt gerne verändern?
Mehr Empathie und Verständnis zwischen den Menschen.

Was magst du an anderen Menschen?
Ehrlichkeit, Humor und Spontanität.

Wie alt möchtest du werden?
104. Dann habe ich in 3 verschiedenen Jahrhunderten gelebt.

Wie lange kennst du deine besten Freunde schon?
Seit der ersten Klasse.

Wenn du drei geschichtliche Personen zum Essen einladen könntest, welche wären das?
Leonardo da Vinci, Rosa Parks und Charles Robert Darwin.

Welche Serie hast du zuletzt einen ganzen Tag lang durchgeguckt?
Haus des Geldes.

Wenn du nur noch ein Lebensmittel für den Rest deines Lebens essen könntest, welches wäre das?
Härdöpfu.

Wer war für dich die einflussreichste Person in deinem Leben?
Meine Eltern.

Kaffee oder Tee?
Kaffee im Frühling und Sommer, Tee im Herbst und Winter.

Welches Land steht ganz oben auf deiner Reise-Liste?
Alle Balkanländer, Japan und Indien.

Nomination für die Gemeinderatswahlen